"Die Medicin ist eine sociale Wissenschaft"
Rudolf Virchow (1821-1902)
Salomon Neumann (1819-1908)

AG 2

AG 2: Epidemiologische Methoden (in der DGEpi und GMDS)

Informationen zur AG Epidemiologische Methoden aufrufen ››› 

Kontaktadresse der AG:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AG Epidemiologische Methoden auf Twitter:
www.twitter.com/ag_epi_meth

Poster zur Arbeit der 3 AGs 2012-2016

Workshops

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

Sprecher

Prof. Dr. rer. med. habil. Dr. phil. Carsten Oliver Schmidt
Study of Health in Pomerania (SHIP) / Klinisch-Epidemiologische Forschung (KEF)
Institut für Community Medicine
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Walter-Rathenau-Str. 48, 17475 Greifswald
Tel.: 03834 86-7542
Fax: 03834 86-6684
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dipl.-Psych. Juliane Hardt
Institut für Klinische Epidemiologie und angewandte Biometrie
Eberhard-Karls-Universität Tübingen / Universitätsklinikum Tübingen
Silcherstr. 5, 72076 Tübingen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PD Dr. Sebastian E. Baumeister
Department of Epidemiology and Preventive Medicine
University of Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
D-93053 Regensburg
Tel.: 0941 944-5223
Fax: 0941 944-5202
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.uni-regensburg.de/epidemiologie

Dr. med. André Karch, MSc
Department of Epidemiology
Helmholtz Centre for Infection Research
Inhoffenstr. 7
38124 Braunschweig
Tel.: 0531 6181 3113
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jahresbericht 2015/2016 der AG 2 Epidemiologische Methoden

Schwerpunkte der Arbeit der AG 2 der DGSMP im Berichtszeitraum 10/2015-09/2016 waren wieder die Organisation von Methodenworkshops sowie die Beteiligung an der Arbeit des Programmkomitees für die gemeinsame internationale Jahrestagung „Health – Exploring Complexity“ (HEC 2016) der Fachgesellschaften GMDS, IEA-EEF, DGEpi und EFMI. Im Rahmen der DGEpi-Jahrestagung 2015 in Potsdam fand am 01.10.2015 die gemeinsame Jahressitzung der AG mit der DGEpi-AG „Statistische Methoden in der Epidemiologie“ statt. Bei der Wahl der SprecherInnen der AG „Epidemiologische Methoden“ für die Amtszeit 2016 bis 2018 wurden die amtierenden SprecherInnen Juliane Hardt und Carsten Oliver Schmidt wiedergewählt. Der traditionelle Herbstworkshop am 19.-20.11.2015 in Mainz mit dem Schwerpunkt-Thema „Statistical analysis of event and longitudinal data“ wurde wieder in Kooperation mit den Statistik-AGs der DGEpi, GMDS und der Biometrischen Gesellschaft (IBS-DR) organisiert. Als Referentin war Frau Prof. Hélène Jacqmin-Gadda (Universität Bordeaux) mit dem Vortrag „Joint models for longitudinal data and time-to-event“ eingeladen. Das Programm des Workshops ist online verfügbar unter: www.unimedizin-mainz.de/smde/zurueckliegendes/herbstworkshop-2015.html.

Im Rahmen der Tagung HEC 2016 fand am 31.08.2016 die jährliche AG-Sitzung 2016 als gemeinsame Geschäftssitzung der AG 2 „Epidemiologische Methoden“ und der DGEpi-AG „Statistische Methoden in der Epidemiologie“ sowie der GMDS-AG „Statistische Methodik in der klinischen Forschung“ statt. Die AG warb dabei auch um KandidatInnen für die 2016 neu eingerichtete 3. Sprecher-Position. Auf dem AG-Marktplatz im Rahmen der Tagung HEC 2016 stellte die AG 2 „Epidemiologische Methoden“ die gemeinsame Arbeit der drei Statistik- und Methoden-AGs in den letzten 5 Jahren mit einem gemeinsamen Poster vor.

Am 02.09.2016 fand im Rahmen der Tagung HEC 2016 ein Methoden-Workshop zum Thema „Schaffung von Standards zur Datenqualität in epidemiologischen Studien“ in Kooperation mit der Technologie- und Methodenplattform für vernetzte Medizinische Forschung TMF statt, mit dem die Themenreihe „Qualitätssicherung in epidemiologischen Studien“ der AG fortgeführt wurde. Die AG 2 „Epidemiologische Methoden“ begleitete die Jahrestagung HEC 2016 der Fachgesellschaften mit dem 2015 eingerichteten Twitter-Account www.twitter.com/ag_epi_meth unter dem Hashtag #hec2016.

Ausblick: 

Am 17./18.11.2016 fand der traditionelle Herbstworkshop 2016, diesmal zum Thema „Real World Data und Registerdaten in der klinischen und epidemiologischen Forschung: Chancen und Herausforderungen“ in Berlin statt. Eingeladene Redner waren Dr. Marc Vandemeulebroecke (Novartis) für den Themenkomplex Klinische Forschung, Prof. Iris Pigeot (BIPS, Bremen) für den Themenkomplex Epidemiologie sowie Dr. Enno Swart (Universität Magdeburg) zum Thema „Gute Praxis Daten-Linkage“. Programm und Abstracts der Vorträge sowie weitere Informationen finden Sie unter: http://www.unimedizin-mainz.de/smde/herbstworkshop-2016.html. Interessante Anregungen aus den Vorträgen sowie Diskussionspunkte sind auf der Twitter-Seite der AG (https://twitter.com/ag_epi_meth) zu finden.

Auf dem Herbstworkshop fand auch eine AG-Sitzung mit einer Wahl zur Erweiterung des Sprecherteams der AG statt. Dabei wurden PD Dr. Sebastian Baumeister und Dr. André Karch gewählt.

Themenvorschläge für die Methoden-Workshops der AG im kommenden Jahr können gern per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

© 2018 Lehrstuhl für Medizinmanagement