"Die Medicin ist eine sociale Wissenschaft"
Rudolf Virchow (1821-1902)
Salomon Neumann (1819-1908)

Uniklinik Köln: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/-in

Die Universität zu Köln bietet mit ihren sechs Fakultäten ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche. An der Medizinischen Fakultät engagieren sich etwa 1.800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an 58 verschiedenen Kliniken, Instituten und Zentren in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. 3.400 Studierende lernen in diesem dynamischen, innovativen Umfeld. Die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum Köln sind Teil der äußerst aktiven rheinischen Wissenschaftsregion. Sie kooperieren eng mit einer Vielzahl universitärer und außeruniversitärer Partner. Dieses enge Netzwerk garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft von der Grundlagenforschung bis zur klinischen Anwendung sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

Die PMV forschungsgruppe an der Uniklinik Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und zunächst befristet für zwei Jahre im Rahmen eines Drittmittelprojektes

eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/-in (Statistik, Epidemiologie, Medizin, sozial- und Gesundheitswissenschaften, MPH)

für die Auswertung von GKV-Routinedaten in zwei vom Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses geförderten Projekten.

Die PMV forschungsgruppe arbeitet auf dem Gebiet der Versorgungsforschung und Sekundärdatenanalyse. Auf der Basis von Daten der Gesetzlichen Krankenversicherung forscht unser T eam zu versorgungsepidemiologischen Fragestellungen aus vielfältigen Themenfeldern für verschiedene Auftraggeber aus Ministerien, Wissenschaft und Industrie.

Voraussetzungen

  • Einen (Fach-)Hochschulabschluss in einem der genannten Fächer oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Gute Methodenkenntnisse der Statistik und Epidemiologie
  • Sehr gute Kenntnisse in Statistikprogrammen wie SAS® oder R, Kenntnisse in SQL wünschenswert
  • Gute Kenntnisse des Gesundheitswesens und der verfügbaren Datenbasen
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Neben Berufserfahrung erwarten wir konzeptionelle Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Engagement, Flexibilität und die Bereitschaft zu Dienstreisen

Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehören die Entwicklung von Auswertungskonzepten, die Datenaufbereitung und Durchführung der Analysen sowie die Berichterstellung. Thematische Schwerpunkte sind zum einen Analysen zum gemeinsamen Auftreten chronischer Erkrankungen und Zahnerkrankungen (Projekt: Dent@Prevent) sowie zum anderen Untersuchungen zu Versorgungswegen von Palliativpatienten (Projekt: APVEL).

Es wird geboten

  • Eine interessante Tätigkeit in einem engagierten interdisziplinärem Team 
  • Die Möglichkeit zu selbstständiger Arbeit und zur Promotion 
  • eine Vergütung nach TV-L bis EG 13

Frist 26.03.17

››› Details zur Stellenausschreibung downloaden


 

© 2017 Lehrstuhl für Medizinmanagement