"Die Medicin ist eine sociale Wissenschaft"
Rudolf Virchow (1821-1902)
Salomon Neumann (1819-1908)

LGL: WMA (m/w)

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht im Bereich Gesundheitswissenschaften/-management in Nürnberg:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Kennziffer: 1716

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis einschließlich 31.12.2018 befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgeltgruppe E 13.

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes gesundheitswissenschaftliches oder gesundheitsökonomisches Hochschulstudium (Master, Univ.-Diplom) oder vergleichbarer und gleichwertiger Abschluss
  • Hochschulabschlüsse mindestens mit der Note „gut“
  • herausragende wissenschaftliche Befähigung im Aufgabenbereich
  • umfassende Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens
  • Publikationen im Gesundheitsbereich
  • gute Englischkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen und Statistikprogramme
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, analytisches Denken und
    Belastbarkeit

Aufgaben

Das Sachgebiet „Versorgungsqualität, Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystemanalyse (GE 6)“ erstellt Konzepte der Gesundheitsversorgung, bewertet die Folgen bundes- und landespolitischer Regelungen in der Gesundheitsversorgung, analysiert Versorgungsbedarfe und die Qualität der Versorgung, beobachtet internationale Entwicklungen in der Gesundheitsversorgung und kooperiert mit den verschiedenen Akteuren des Gesundheitswesens.

In diesem Zusammenhang gehören zu den Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle im Einzelnen:

  • Unterstützung des Sachgebietsleitung bei Aufgabenstellungen der Gesundheitsversorgung, Gesundheitssystemanalyse und Gesundheitsökonomie
  • Analysen zur Gesundheitsversorgung von Migranten und Flüchtlingen
  • Sekundärdatenanalysen und statistische Auswertungen zur Gesundheit von Migranten und Flüchtlingen
  • Entwicklung von Fachkonzepten und Arbeitshilfen in den o.g. Zuständigkeitsbereichen
  • Kooperationen mit den Akteuren des Gesundheitswesens
  • wissenschaftliche Publikations- und Vortragstätigkeiten

Frist 28.04.17

››› Details zur Stellenausschreibung downloaden


 

© 2017 Lehrstuhl für Medizinmanagement