"Die Medicin ist eine sociale Wissenschaft"
Rudolf Virchow (1821-1902)
Salomon Neumann (1819-1908)

HSC: WMA Promotion (m/w)

„Wir setzen auf die Befähigung unserer Absolventen/-innen zu gesellschaftlichem Handeln.“ aus: Hochschulentwicklung (HEPCo 2020)

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg ist im Institut für angewandte Gesundheitswissenschaften zum 01.12.2017 oder früher eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zur Promotion

zu besetzen.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Projektes. Dabei handelt es sich um eine Verbundstudie zur Entwicklung einer Planungshilfe für Maßnahmen der universellen Prävention des Kinderübergewichts. Die Aufnahme einer Promotion im Rahmen des Projekts ist möglich und erwünscht.

Voraussetzungen

  • Sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master) mit einem gesundheitswissenschaftlichen Hintergrund (Public Health, Erziehungswissenschaft, Psychologie)
  • Kenntnisse von Intervention Mapping oder ähnlichen Planungsverfahren
  • Gute didaktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Aufbereitung komplexer Sachverhalte
  • Fundierte Kenntnisse in statistischen Auswertungsverfahren und Routine in der Verwaltung empirischer Daten (z.B. SPSS)
  • Selbstständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit in einem Projektteam

Aufgaben

  • Partizipative Entwicklung der Planungshilfe
  • Schulung und Coaching von Praxispartnern
  • Erprobung der Planungshilfe in Kommunen
  • Statistische Auswertung der Studie
  • Publikation der Ergebnisse in nationalen sowie internationalen Fachzeitschriften
  • Koordination der Studie
  • Zusammenarbeit mit Schulen und Kommunen
  • Kooperation mit dem Verbundpartner

Frist: 13.10.17

››› Details zur Stellenausschreibung downloaden


 

© 2017 Lehrstuhl für Medizinmanagement