UKE: Wiss. Angestellter (w/m/d)

UKE: Wiss. Angestellter (w/m/d)

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin(ZfAM) – Arbeitsgruppe Epidemiologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) sucht:

Wissenschaftlicher Angestellter (m/w/d)

Epidemiologie, statistische Methoden, Statistik, Biometrie

Diese Position ist vorerst auf ein Jahr gemäß WissZeitVG befristet zu besetzen und kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Eine Verlängerung ist vorbehaltlich der Bewilligung der weiteren Projektmittel avisiert.

Wir bieten

  • arbeitsmedizinische und -epidemiologische Studien von regional bis international
  • interdisziplinare Bearbeitung von wissenschaftlichen Fragestellungen hoher gesellschaftlicher Relevanz
  • Bearbeitung von Fragestellungen zu Prävention und Arbeitsschutz in Kooperation mit Unternehmen
  • Mitwirkung in institutsinternen Projektgruppen sowie in internationalen Fachgruppen
  • Stelle E13 TVöD/VKA in einem innovativen und familienfreundlichen Arbeitsumfeld zentrale Lage – einen Arbeitsplatz an den Landungsbrücken
  • ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperationen zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmenunserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Gesundheitswissenschaften/ Public Health (z.B. Master of Public Health (MPH) oder Epidemiologie (MSc)), Biometrie, oder gleichwertiger Fachrichtung
  • möglichst mehrjährige Erfahrung in der Planung, Durchführung, Auswertung und Analyse von epidemiologischen (Kohorten- / Fall-Kontroll-) oder klinischen Studien
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen in (Arbeits-)Epidemiologie, in statistischen Verfahren, quantitativen Methoden und Modellierung, Datenanalyse
  • Kenntnisse zu Erfassung und Auswertung von Arbeits- und Umweltexpositionen und Job- Exposure-Matrizes (JEM) sind wünschenswert
  • ebenso erwünscht: Erfahrung im wissenschaftlichen Publizieren und in der Lehre
  • Voraussetzung: gute Englisch- und MS Office-Kenntnisse
  • Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein

Aufgaben

  • Mitarbeit in einem Teilprojekt einer großen Kohortenstudie, in der Durchführung sowie Aufbereitung und Auswertung der Daten in Kooperation mit den weiteren Projektpartnern
  • Einsatz Ihrer methodischen und statistischen Erfahrungen in der Arbeitsgruppe
  • Auswertung mit den Programmen SPSS, R! und/oder SAS
  • Dokumentation von Forschungsergebnissen sowie Erstellung von Publikationen

Frist: 14.10.19

››› Details zur Stellenausschreibung downloaden

gepostet von DGSMP veröffentlicht im Oktober 2019